top of page

Räbenliechtliumzug und Konzert am Weihnachtsmarkt

Räbenliechtliumzug

Bei freundlichen Temperaturen begleiteten einige die SJMD Musikanten den Räbeliechtliumzug der Schuleinheit Zentral am Dienstag, 15. November 2022.



Kurzfristig waren 3 Tambouren und 18 Bläser der SJMD bereit, den Räbeliechtliumzug der Schuleinheit Zentral musikalisch zu begleiten. Die Tambouren führten mit rassigen Märschen den Umzug an, damit die rund 200 Kindergarten- und Unterstufenschüler gutgelaunt das Tempo halten konnten und nicht von der Umzugroute abkamen, welche auch beim Altersheim vorbeiführte. Nach der Rückkehr auf den Pausenplatz begleiteten die Bläser sehr feierlich alle vier Räbeliechtlilieder für die singenden Schülerinnen und Schüler. Die anwesenden Familien genossen die schöne Stimmung mit den leuchtenden Laternen und dem wunderschön klingenden musikalischen Rahmen.


Allerdings war dieser kurzfristige Einsatz nur möglich, weil unser Dirigent, Roman Christoffel, die von ihm bereits geschriebenen Arrangements der gewünschten Lieder noch den neuen Gegebenheiten anpasste. Nur so war es für die begeisterten Anfänger und die neu zum Zwischenkorps gestossenen Musikschüler möglich, die verschiedenen Stimmen zu spielen. Vor dem Auftritt mussten die Stücke noch geübt und gemeinsam geprobt werden. Dabei erhielt das Zwischenkorps tatkräftige Unterstützung einiger Jugendmusiker aus dem Hauptkorps.

Somit machte die SJMD auch kurzfristig «e gueti Falle» und gute Werbung für die SJMD.



Konzert am Weihnachtsmarkt

Dieses Jahr war es glücklicherweise wieder möglich, dass die zur Tradition gewordene Eröffnung des Dietiker Weihnachtsmarktes durch die SJMD im gewohnten Rahmen durchgeführt werden konnte. Alle Jugendmusikerinnen und Jugendmusiker freuten sich vor viel begeistertem Publikum spielen zu dürfen, wie letztmals 2019 vor der Pandemie. Mit wärmender Musik und heissen Rhythmen stimmten sie die Zuhörer auf den Weihnachtsmarkt ein.


Das Hauptkorps liess zuerst mit Klängen bekannter Unterhaltungsstücke den Weihnachtsmarkt erschallen. Anschliessend durfte sich das Zwischenkorps zwischen die erfahrenen Jugendmusiker stellen und gemeinsam mit ihnen bekannte Weihnachtslieder spielen. Für drei der jüngsten Jugendmusiker war es der erste Auftritt, da sie erst seit einem Monat bei den Anfängern in der SJMD mitspielen. Sie freuten sich sehr auf das Konzert und waren ein wenig nervös, genossen es aber sichtlich Konzertluft schnuppern und den Applaus des zahlreichen Publikums entgegennehmen zu dürfen.


Bei den Tambouren durften sich die Jüngsten ebenfalls mit einem einfachen Marsch, dem «Chinderfäscht» dem Publikum präsentieren. Sehr konzentriert spielten die vier Jungs, die alle noch kein Jahr Tambourenunterricht erhalten haben, und bemühten sich keinen Fehler zu machen. Zuletzt trommelten und wirbelten unsere erfahrenen Drummer die heissen Rhythmen ihres Repertoires über den Platz, lockten die letzten verschlafenen Gemüter aus den Häusern und schlossen unser letztes Konzert dieses Jahres perfekt ab.


Hier sehen sie die jüngsten Tambouren bei ihrem ersten grossen Auftritt. Wir gratulieren diesen ganz herzlich zur gelungenen Präsentation ihres Könnens, nach nur einigen wenigen Tambouren-Übungsstunden unter den Fittichen von Roger Küng.






Commentaires


bottom of page